Gymnasium Bad Königshofen

„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“

Henry Ford

Sprachliches Gymnasium - Humanistisches Gymnasium - Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium

Schulfahrten und Austausch

27. Schüleraustausch 2016

In diesem Schuljahr wurde uns eine große Ehre zuteil. Am 20. Oktober 2015 verlieh uns der Bezirk Unterfranken für unsere Verdienste um die deutsch-französische Partnerschaft den 1. Rang seines Partnerschaftspreises. Das damit verbundene Preisgeld von 2.500 Euro soll für ein deutsch-französisches Projekt verwendet werden, dessen Realisierung angesichts der Sicherheitsrisiken in Frankreich und der damit verbundenen Einschränkungen vorerst in die Zukunft verschoben wurde.


Die Ereignisse in Paris hatten uns alle tief schockiert und führten dazu, dass wir in der Schule Kondolenzlisten auslegten, die an unsere Partner in Frankreich geschickt wurden, um unsere Trauer und Anteilnahme auszudrücken. Gleichwohl aber sagten wir unseren Austausch nicht ab und konnten so zwei sehr harmonische Wochen in Deutschland und Frankreich erleben Unsere Gäste kamen vom 21.-29. Januar 2016 und wir erwiderten ihren Besuch vom 10.-18.März 2016. Wie gewohnt nahmen die Schüler am Unterricht ihrer Partner teil, erkundeten in Exkursionen, teilweise mit den Gastgebern, deren Region und unternahmen mit ihnen auch gemeinsame Projekte. In beiden Ländern waren die gelungenen bunten Abende Höhepunkte der Begegnungen. Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden hießen uns in den Rathäusern, teilweise sogar in Anwesenheit des Président du Conseil départemental de l'Aisne, willkommen und zeigten damit die Bedeutung, die sie dieser Begegnung zumaßen.


Gegenüber den Vorjahren gab es aber eine wichtige Veränderung. Da verschiedene Eltern auf beiden Seiten wegen der Attentate in Paris einem Besuch in der Hauptstadt mit großen Sorgen entgegensahen, außerdem auch mit erheblichen Behinderungen und Einschränkungen während unseres Besuchs zu rechnen war, wurde der traditionelle gemeinsame Samstagsausflug nach Paris durch eine Fahrt nach Lille ersetzt. Die Schüler erlebten so bei strahlendem Sonnenschein eine malerische Stadt im typisch nordfranzösischen Stil, unternahmen einen  Rundgang in der Vieille Ville und konnten in der Mittagspause auch dem Shopping frönen, bevor wir mit der U-Bahn in die benachbarte Stadt Roubaix fuhren und dort das ehemalige Jugendstil-Schwimmbad, das heute ein Museum dieser Kunstepoche ist, besichtigten. Natürlich, so herrlich diese Stadt auch sein mag, das Flair von Paris konnte sie nicht vermitteln, und so hoffen wir, dass die Zeiten wieder ruhiger werden und die Hauptstadt wieder auf dem Programm stehen wird.


Allen Teilnehmern, Gastfamilien und Lehrkräften soll an dieser Stelle herzlich für ihren großartigen Einsatz gedankt werden, ohne den eine solche Veranstaltung nicht erfolgreich durchgeführt werden kann. Die Aktivitäten in Bad Königshofen wurden wesentlich durch Zuschüsse des Fördervereins des Gymnasiums und der Freunde der Lions Bad Königshofen sowie durch die Hilfsbereitschaft Herrn Christian Fischers vom Schlundhaus unterstützt, wofür wir herzlich danken.


Die Reise nach Frankreich wurde durch die Stadt Bad Königshofen und durch das Deutsch-französische Jugendwerk bezuschusst. Auch hierür sei herzlich gedankt.


Wendelin Seufert, StD